Der Königsritt Vlčnov | KSK Vlčnov

 

Jizda kralu dvojlist 100x210 2017.inddF-JK F-KSK dalsi aktivity KSk ParneriObsazenost KSk

 

 

 

 

akce 2017_leden-červenakce 2017_červenec-prosinec

akcev okoli

Unesco Jízda Králů

  

Der Königsritt Vlčnov

6

   Der farbenfrohe Umzug der Burschen auf ihren Pferden scheint geradezu aus  einer anderen Zeit zu kommen, er ist so fern, so unbegreiflich, und dennoch hat er seinen festen Platz im Kolorit eines Ortes, der sich im südöstlichsten Winkel der Tschechisten Republik, in Südmähren versteckt. All jenen, die sich entschließen, am letzten Sonntag im Mai Vlčnov an der mährisch-slowakischen Grenze zu besuchen, beitet sich das ungewöhnliche Schauspiel junger, stolzer Reiter, die auf ihren Pferden das gutgehütete Geheimnis desin einer Mädchentracht gekleideten kindlichen Königs mitführen.

   Unter den volkstümlichen Feiertagen und Festen nahm Pfingsten früher eine herausragende Position ein. Gefeiert wurde der Übergang vom Frühling zum Sommer, als die Bemuhüngen um einen guten Ernteertrag ihren Höhepunkt erreichten. Das Pfingstfest läßt sich als Überrest vorchristlicher Rituale begreifen, die durch magische Kräfte zur Fruchtbarkeit und Wohlstand nicht nur auf dem Hof, sondern auch im Familienleben beitragen sollte. Die Feiern fanden im Freien statt, mit  Lindensprossen und anderen grünen Zweigen wurden Häuser, Zäune und Pferche geschmückt,und in die Dörfer zogen Prozenssionen kleiner Könige und Königinnen. In verschiedenen Abwandlungen gab es einen als Königsritt, Königszug, Königsjagd oder Königsspiel bekannten Volksbrauch einst nichtnur im heutigen Tschechien, sondern auch in anderen europäischen Ländern. Die rituellen Umzüge haben in Böhmen und Mähren unterschiedli örtliche Namen und landschaftliche Besonderheiten, zeigen aber auch zahlreiche übereinstimmende oder verwandte Merkmale. Manche hatten den Charakter eines verbindlichen volkstümlichen Zeremoniells, andere die Form eines Spiels. Immer jedoch gehörten sie zu jenen Festlichkeiten, an denen der ganze Ort teilnahm.

2   Ihre prunkvollste Gestalt hatten die Frühsommerlichen Brauche, im christlichen Kalender mit der Ausgießung des Heiligen Geistes verbunden, im südöstlichen Teil Mährens und damit des heutigen Tschechiens, der auch als Mährische Slowakei bekannt ist. Der hiesige Königsritt bedeutet einen feierlichen Ritt durch den Ort, bei dem der Darsteller des Königs in weiblicher Festtagstracht gekleidet ist.Er wird begleitet von einem Gefolge aus jungen Burshen auf gesmückten Pferden und zwei Pagen mit blanken Schwertern, die als eine Art Leibgarde fungieren. Der Zug mit dem König ritt durch das ganze Dorf, und die Burschen aus dem Gefolge beehrten die Hausbewohner mit kurzen gereimten Versen lobenden oder bisweilen auch ironischen oder bissigen Inhalts. Hier hoben sie die Schönheit eines Mädchens hervor, dort lobten sie die Freigiebigkeit des Hausherrn oder tadelten geistreich die Schwatzhaftigkeit seiner Frau. Der erste Reiter trug allen den immer gleichen Spruch über den König vor, den sie zwischen sich führten, und für den sie durch ihre Verse Geschenke zu erheischen suchten. Meist erhielten sie von den Dörflern Naturalien wie Eier, Speck, Mehl, später aber auch Geld. Jedes Mädchen, das von einem Ausrufer mit einem schmeichelhaften Vers bedacht wurde, betrachtete es als Ehrensache, ihn mit einem kleinen Geschenk zu belohnen.

 

Vor diesem Haus stehn grüne Bäume,

daß diese Maid rote Wangen hat.

 

   Der Ursprung der Pfingstumzüge ist ebenso geheimnisumwittert wie die Figur des Königs, der im Mund eine Rose trägt, um während des ganzen Umzuges nicht sprechen zu können. Mit Bestimmtheit weiß heute niemand mehr, welche Funktion der Königsritt ursprünglich hatte. Vieleicht hing er mit Fruchtbarkeitsritualen zusamen, mit Umzügen in die Felder, um eine reiche Ernte zu erbitten. Unter Experten wird vielfach die Meinung vertreten, es habe sich um einen Initiationsritus gehandelt, durch den die jungen Burschen – die Mitglieder des königlichen Gefolges – ihre Reifeprüfung abgelegt hätten. In Vlčnov können nämlich bis heute am Königsritt nur 18jährigen Jungen teilnehmen, die danach den Militärdienst antreten würden. Von daher hat sich für sie in Vlčnov auch die Bezeichnung legrúti, also Rekruten, eingeprägt. Als König wählten sie sich einen Knaben von 11-13 Jahren, der sie mit der Zeit ihrer eigenen Kindheit verband.

   Doch welche auch immer die ursprüngliche Rolle des Königs und seines Gefolges gewesen sein mag, so vermitteln sie jedenfalls auch heute noch die Botschaft ihrer Väter, Großväter vom Stolz auf das Land, in dem sie aufgewachsen waren, auf seine Kultur und seine Bräuche, die Jahrhunderte überdauert haben. Seien Sie also am letzten Sonntag im Mai herzlich nach Vlčnov eingeladen, das dank seinem malerischen Ortsbild, der Shönheit seiner Trachten und der Vielfalt der erhaltenen Volkstraditionen auch die Perle der Mährischen Slowakei genannt wird. Alljährlich erklingen dort berits seit Jahrhunderten die Worte des Ausrufers, mit denen er die andunft des Königs und seines Gefolges verkündet:

 

Hört, ihr Leut

von oben, von unten,

von hier und von auswärts,

was wir euch erzählen werden

am Pfingstsonntag.

 

Wir haben einen König,

ehrenhaft, aber sehr arm,

sie haben ihn uns bestohlen,

da oben, da unten,

im weiten grünen Land.

 

Für den König, Mütterchen, für den König!

         

                    

         

 

KSK Logo barevné-RGB

certifikát ic

logo-Rok-lid-arch

Připojujeme se k Roku lidové architektury Čech,  Moravy a Slezska.

Generální partneři

ministerstvo-kulturyzlinsky_kraj

Z.Group Veselí

hopi

 

Hlavní partneři

Logo-cmyk

NAVOS logo CMYK

Partneři

 

 

      sponzor_14
      Město Cvikov nove_logo_350px  
      ASE rumpold01  
     

kovar

Znojmia logo nové -1  
      SŠPHZ - nové logo - barevné - celé  
         
     

Mediální partneři

 
      CRo-Brno-H-RGB Radio Proglas  
      RZ_LOGO_bezfrekv_pozitiv_negativ-fucsie Logo Radio Čas pro radost  
      RockMax_Logo_Horizont_Bez-frekv.pozitiv-negativ YCH5SYRE  
      Pořadatelé:    
      KSK Logo barevné-RGBspolecnost_jizdy_kralu    
      obec    
         
         
       banner4_234x60  
     

Mikroregion Východní Slovácko

Východní Morava

 
     

-------------------------------

ic

 

 

MIC Uherský Brod

MICUherské Hradiště

MIC Hluk